25 Nov

Den ersten Schritt wagen…

IMG_8722

Ja ich geb´s zu: Ich bin keine Sportskanone. War ich noch nie und werd ich sicher auch nie sein. Ich habe einige Kilos zuviel auf den Hüften (und nicht nur dort) und bin immer wieder am überlegen und grübeln, woran das wohl liegen kann. Ich fresse nicht unkontrolliert Unmengen an Lebensmitteln, aber ich mag nun mal Schokolade. Und ich bewege mich leider zu wenig. Ich arbeite im Büro und sitze 95% des Tages auf meinem Pobbes. Also ich weiß schon woher meine Figur kommt 😉

Also habe ich jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und mich beim örtlichen FitnessStudio angemeldet. Meine Freundin ist dort auch seit kurzem Mitglied und klingt ganz begeistert. Und auch als ich heute da war, hatte ich anfangs zwar ein flaues Gefühl im Magen, aber umso länger ich da war, umso besser wurde es. Am Sonntag ist dann also mein erster Probetermin. Ich bin schon ganz gespannt und hoffe, dass mein Trainer mich nicht gleich am Anfang total fertig macht 😀 Denn dann hab ich wahrscheinlich so Schmerzen, dass ich gleich schon wieder keine Lust mehr habe. Aber ich will das durchziehen und mich fitter fühlen. Wenn ich dabei noch ein paar Kilos verliere, ist das zwar schön, aber nicht mein Hauptziel. Ich will einfach nicht mehr so außer Atem sein, wenn ich die drei Stöcke in unserem Bürogebäude nach oben steige. Und ich will mehr mit meinem Sohn um die Wette rennen können <3

Auf gehts! Packen wir´s an!
Tschakka und so!

23 Nov

Kreativmesse Stuttgart 2015

IMG_8662

Seit ein paar Jahren bin ich großer Fan der Kreativmesse in Stuttgart. Die Messe ist im Rahmen des Stuttgarter Messeherbstes immer im November eines jeden Jahres und findet in den großen Messehallen am Flughafen statt. Unter anderem ist im Herbst dann auch die „eat&style“ Messe, die mich immer an kulinarische Köstlichkeiten heranführt. Dieses Jahr habe ich mir eine Trüffelsalami gegönnt. OMG! Ein Fest für die Sinne… 😀
Aber ich merke schon: Ich schweife ab! Eigentlich wollte ich ja von der Kreativmesse erzählen.

IMG_8662

Letztes Wochenende war es also wieder so weit. Tausende Menschen strömten in die heiligen Hallen und informierten sich über die neusten Kreativ-Trends, kauften fleissig Material und auch Selbstgemachtes ein. Ich selbst hatte wie jedes Jahr eine genaue Vorstellung von dem, was ich brauche und suche und ein Budget mit dabei, dass ich nicht überschreiten wollte. An einem Stoff-Stand hat es mich allerdings gepackt. Ich habe wunderbar flauschigen Fellstoff entdeckt in einer sagenhaften Farbe. Davon wanderten gleich mal 2 Meter in meinen Besitz (ich Nachhinein ärgere ich mich, dass ich nicht mehr mitgenommen habe). Diesen Stoff habe ich dann gleich zu Haus zu einem wunderbaren Schal verarbeitet, der gerade jetzt zur kalten Jahreszeit super Dienste leisten wird.  Innen habe ich grauen Sweat verarbeitet und das ganze mit einer grauen Paspel abgesetzt. Ein schöner Knopf hält das Ganze zusammen.

IMG_8676

IMG_8677

 

Als ich dann den Stand der Kunterbunten Holzbude besuchte, war ich total hin und weg von deren riesigem Angebot an Washis 😀 Ich kannte den Shop schon länger und hatte mir im Vorfeld schon gefreut, dass die nun dieses Mal auch dabei sein werden.
Am Stand angekommen stöberte ich ein wenig in deren Angebot und als ich dann an der Kasse stand, musste ich der Besitzerin einfach mein Lob aussprechen und ihr sagen, dass ich großer Fan ihres Onlineshops bin. Da meinte sie doch tatsächlich, dass sie mich auch kennen würde… „Krea… Kreativis…?!“ – Ja richtig! Kreativissimo 😀 Und sie wusste sogar meinen Vornamen. Ich war total baff. Dass man mich in der „Szene“ jetzt sogar schon erkannte, erfüllte mich mit großem Stolz. Ich schwebte dann also, mindestens 5 cm größer wie vorher, weiter durch die Messe und freute mich wie ein kleines Kind an Weihnachten.

Neues von meinem Shop gibt es jetzt übrigens auch: Ich habe wieder eine neue Stempelkollektion in Auftrag gegeben, welche Mitte Dezember in den Handel kommen soll. Ich hoffe, sie gefällt meinen Kunden und ich kann damit die ein oder andere Person erfreuen. Natürlich halte ich auch euch weiterhin damit auf dem Laufenden… 🙂

19 Nov

Umzug, neues Design und mehr vom Krümel

IMG_3625

Wie du sicher schon bemerkt hast, wenn du einen Blick in die Adresszeile deines Browsers wirfst, bin ich umgezogen. Komplett mit der Familie Krümel haben wir uns nun eine neue Domain zugelegt. Die alte Domain wird aber trotzdem noch aktiv sein und euch hier hin leiten 🙂
Bei der Gelegenheit habe ich gleich noch ein wenig am Design getüftelt und es angepasst. Wie findet ihr es? Ich mag es irgendwie. Vor allem muss ich bei diesem Design nun wieder zu jedem Beitrag ein Foto veröffentlichen. Beiträge mit Fotos sind doch gleich viel interessanter 😉 Ich würde mich freuen, wenn ihr meine Seite auf euren Seiten unter der neuen Domain verlinkt, sofern ihr uns schon als Link habt oder die Familie Krümel noch mit aufnehmen wollt.

Ich möchte auch in Zukunft wieder mehr bloggen. Es fehlt mir, meine Gedanken loszuwerden und mit euch zu teilen. Der Alltag ist eben meist zu stressig… Aber ihr kennt das ja.

Meine Schwester ist schwanger <3 Meine kleine süße Schwester. Ich bin in Freundentränen ausgebrochen, als ich das gehört habe. Seitdem bin ich voll im Babymodus. Es ist fast so, als wäre ich selbst nochmal schwanger 😀 Ich nähe wieder mehr (für das Baby) und denke eigentlich ständig an meine Schwester und das Kleine. Sie ist noch ganz am Anfang und wir hoffen und bangen natürlich, dass alles nach Plan läuft.
Bei uns dauert es noch, bis wir uns zu einem Geschwisterchen entschließen. Eigentlich haben wir in unserem Haus gar keinen rechten Platz für ein zweites Kind. Aber der Plan im Kopf steht schon. Dafür müssen wir etwas umbauen und umplanen. Aber eigentlich wollen wir schon ein Brüderchen oder Schwesterchen für unseren Krümel 😉 Aber für den Anfang ist es erstmal wichtig, dass die Grundlagen für die Zukunft gelegt sind. Heisst: ein fester Arbeitsvertrag für mich und eine Umschulung für meinen Mann. Ohne das wird es nicht gehen.

Der Krümel entwicklt sich übrigens ganz wunderbar. Er hat das mit dem Töpfchen gehen schon richtig gut raus und redet jeden Tag mehr. In der Kita haben sie allerdings gesagt, dass es immer noch zu wenig ist und er leider oft Unzusammenhängendes redet. Außerdem würde er sich immer mehr absondern und nur spielen, wenn die anderen Kinder auf ihn zukommen. Ich war ziemlich schockiert von dieser Aussage. Fand ich doch, dass er sich ganz toll entwickelt. Daheim redet er auch recht viel und wir verstehen ihn ganz gut. Jetzt wird er von einer Sprachlehrerin angeschaut und beobachtet. Danach werden wir ein Gespräch mit ihr führen.
Ich verstehe ja, dass man früh handeln muss, wenn man so etwas feststellt, aber irgendwie will ich nicht glauben, dass er hinterher hinkt 🙁 Er ist daheim so aufgeweckt und redet so viel.

Ansonsten bereite ich gerade den Adventskalender für den Krümel vor. Dieses Jahr spricht er sogar schon vom Weihnachtsmann und weiss wohl auch wer damit gemeint ist. Ich freue mich schon so auf die Vorweihnachtszeit und an seine leuchtenden Augen an Weihnachten. Ich freue mich schon auf das Kekse backen mit ihm, das Dekorieren und Schmücken des Hauses und des Weihnachtsbaums und auf das Lieder singen <3