10 Okt

Ava – das Armband

Wir versuchen ja momentan erneut schwanger zu werden. Und da es ja letztes Mal, vor 5 Jahren (OMG! Schon so lange her…), so schwer geklappt hat und ich mit all dem Temperatur-Gemesse und der Auswerterei an meine Grenzen kam, habe ich nun nach einer einfacheren Lösung gesucht.
Dabei stiess ich auf das Ava Armband. Es misst in Echtzeit verschiedene Faktoren, die der weibliche Körper aussendet. Dadurch werden Eisprung, Periode usw. zuverlässig ausgewertet. Man trägt das Armband nur Nachts während man schläft. Dann wird es morgens mit dem Laptop oder PC verbunden. Hier werden die Daten dann synchronisiert und bequem auf die App aufs Handy geladen. So hat man immer alles im Blick und weiß genau, wann es nun drauf ankommt und wann man nicht mit einer Schwangerschaft rechnen kann.

Das Armband schaut sehr schick aus. Das, was anfangs wie zwei Pobacken ausschaut, soll eine sich teilende Zelle darstellen. Das Armband gibt es bislang nur in mintgrün. Auf der hinteren Seite messen verschiedene Sensoren Puls, Hauttemperatur und noch mehr. Es trägt sich sehr angenehm und auch beim Schlafen stört es keineswegs.

Morgens synchronisiere ich es mit der App. Sogar gleich nach der ersten Nacht hat mir die App gesagt, wann ich meine Periode zu erwarten habe. Das hat mich doch sehr begeistert. Ob es dann auch wirklich zuverlässig ist und ich an diesem Stichtag meine Periode bekommen werde, kann ich noch nicht sagen. Aber ich halte euch gerne weiterhin auf dem Laufenden. Natürlich auch, ob und wann es mit dem zweiten Baby geklappt hat.

Hier seht ihr ein paar Screenshots von der wirklich sehr schön gestalteten App. Sie ist sehr übersichtlich und intuitiv aufgebaut.

Wenn ihr das Ava Armband auch testen wollt, dann könnt ihr euch direkt diesen Code hier merken und bei der Bestellung 20€ sparen:

KRUEMEL20

Ja, das Armband ist mit 249€ vergleichbar teuer, aber ich habe wirklich den Stress des Messens und Ratens nicht mehr. Meistens ist es so, dass ich mich morgens selbst total stresse weil ich gerne noch etwas liegen bleiben würde, aber dann sofort messen muss. Es kam sogar schon vor, dass ich im Tran mitten in der Nacht gemessen habe, weil ich Angst hatte, es zu verpassen. Außerdem nervt mein Partner das Piepen des Thermometers jeden Morgen.

Ich jedenfalls freue mich auf die nächste Zeit mit Ava 🙂

04 Okt

Hallo Fettnäpfchen – Ich nehme Anlauf!

Ich sag mal so: Ich bin der Meinung, dass jeder Mensch das bekommt, was er verdient. Wozu habe ich allerdings das verdient, was momentan passiert? – Ich habe niemanden betrogen, angelogen, war nicht gemein oder böse.

Fangen wir mal damit an, dass letztens durch einen Steinschlag meine Frontscheibe gerissen ist. Ok, ist jetzt nicht so schlimm, aber damit fing das ganze Drama irgendwie an. Dann bekam ich vermehrt Gallenkoliken, wodurch ich nun die Gallenblase entfernen lassen muss. Ich begebe mich also morgen ins Krankenhaus und lasse das Ding entfernen.

Und der Obergau kam dann letzten Freitag: Ich brachte Krümelchen zum Kindergarten und war genau 5 Minuten im Gebäude. Als ich dann raus kam, stieg ich wie jeden Morgen in mein Auto. Im Auto fiel mir dann Rauchgeruch auf. Ich wunderte mich zwar, mir fiel aber nichts auf, als öffnete ich das Fenster und fuhr zur Arbeit. Als ich auf den Parkplatz fuhr und nach meiner Handtasche greifen wollte, war diese nicht dort, wo ich sie zurückgelassen hatte. Sie wurde gestohlen. Aus meinem Auto. Direkt vor dem Kindergarten. Diese Kreatur (Sorry, anders kann ich so eine Person nicht bezeichnen, die so etwas abscheuliches tut) hatte sich einfach so an meinen privaten Sachen bedient. Mir wurde übel. Ich rief sofort die Polizei und berichtete, was passiert war. Aber große Hoffnungen machte man mir nicht.

Seitdem habe ich regelrecht Paranoia. Ich sehe ständig Leute, die es evtl. gewesen sein könnten. Ich schaue den Frauen auf die Handtaschen, in der Hoffnung, dass vielleicht meine auftaucht. Es war ja nicht nur Geld in meiner Tasche, sondern auch mein Terminplaner, in dem alle meine Termine stehen. Dieser Mensch weiß nun nicht nur wo ich wohne, sondern auch wann ich aus dem Haus bin und welche Termine ich wann & wo habe. Das macht mich irre. Mal abgesehen davon, dass meine Handtasche DIE perfekte Tasche war. Endlich eine Tasche, mit der ich rundum glücklich war. Auch meine Geldbörse war keine Günstige. Ich bin stinksauer und frage mich wirklich, was ich dem Universum getan habe, dass ich momentan von einem Mist in den Nächsten marschiere 🙁

Bin gespannt was als nächstes kommt… 🙁