25 Nov

Den ersten Schritt wagen…

IMG_8722

Ja ich geb´s zu: Ich bin keine Sportskanone. War ich noch nie und werd ich sicher auch nie sein. Ich habe einige Kilos zuviel auf den Hüften (und nicht nur dort) und bin immer wieder am überlegen und grübeln, woran das wohl liegen kann. Ich fresse nicht unkontrolliert Unmengen an Lebensmitteln, aber ich mag nun mal Schokolade. Und ich bewege mich leider zu wenig. Ich arbeite im Büro und sitze 95% des Tages auf meinem Pobbes. Also ich weiß schon woher meine Figur kommt 😉

Also habe ich jetzt Nägel mit Köpfen gemacht und mich beim örtlichen FitnessStudio angemeldet. Meine Freundin ist dort auch seit kurzem Mitglied und klingt ganz begeistert. Und auch als ich heute da war, hatte ich anfangs zwar ein flaues Gefühl im Magen, aber umso länger ich da war, umso besser wurde es. Am Sonntag ist dann also mein erster Probetermin. Ich bin schon ganz gespannt und hoffe, dass mein Trainer mich nicht gleich am Anfang total fertig macht 😀 Denn dann hab ich wahrscheinlich so Schmerzen, dass ich gleich schon wieder keine Lust mehr habe. Aber ich will das durchziehen und mich fitter fühlen. Wenn ich dabei noch ein paar Kilos verliere, ist das zwar schön, aber nicht mein Hauptziel. Ich will einfach nicht mehr so außer Atem sein, wenn ich die drei Stöcke in unserem Bürogebäude nach oben steige. Und ich will mehr mit meinem Sohn um die Wette rennen können <3

Auf gehts! Packen wir´s an!
Tschakka und so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.