15 Mrz

PMS – Die Leiden der Frau

Pünktlich 1-2 Tage vor der erwarteten Periode bekomme ich seit Neustem wahnsinnige Kopfschmerzen mit Sehproblemen und Schwindelgefühl. Es ist wirklich zum Durchdrehen. Ich habe es erst gar nicht als PMS wahrgenommen, da ich immer mal wieder Kopfweh habe und es meist mit Tabletten ganz gut in den Griff bekomme. Aber mir ist eben aufgefallen, dass es immer zu dieser bestimmten Zeit so ist und ich dann auch nehemn kann was ich will. Die Schmerzen gehen nicht weg. Und heute ist mal wieder so ein Tag, an dem ich am liebsten in ein kühles, ruhiges Zimmer mit heruntergelassenen Jalousinen liegen würde.

Ich habe dann ein bisschen recherchiert und gelesen, dass es auch arme Frauen gibt, die 1-2 Wochen vor Periodenbeginn schon mit PMS zu kämpfen haben. Das heisst im Klartext, dass es Frauen gibt, die die Hälfte des Monats mit Problemen wie Kopfschmerzen, Depressionen, Schmerzen zu kämpfen haben, anschließend dann noch ihre Periode bekommen und dann 1-2 Wochen wieder Ruhe haben, bis der „Spass“ von vorne los geht. Die Hälfte unseres Lebens nur Qualen. Kein Wunder verbringen wir Frauen die andere Hälfte mit Shoppen 😉

Es ist wirklich traurig! Und da soll noch einer sagen, wir seien das schwache Geschlecht. Was wir alles aushalten müssen. Da geht ein Mann schon wegen eines Männerschnupfens fast drauf und wir sind bekommen Kinder, leiden unter PMS und anderem Kram und beschwert sich eine von uns? NEIN! Wir leiden still und hoffen, dass wir irgendwann nicht so hart an den Wechseljahren zu knabbern haben. Das ist gleich die nächste Scheisse die uns erwartet. Hitzewallungen, unkontrollierbare Gewichtszunahme usw.

Im nächsten Leben werd ich ein Mann! So!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.