04 Mai

U7a

Wir hatten heute die U7a. Im Vorfeld habe ich mir große Gedanken darüber gemacht, weil die Erzieherin unseres Krümels ja meinte, er sei etwas „zurückgeblieben“, um es mal salopp auszudrücken. Natürlich macht man sich als Mutter da seine Gedanken. Um ehrlich zu sein, hat es mich wahnsinnig runtergezogen. Für mich war mein Sohn „normal“ und dann wird man so aus der Bahn geworfen. Und nach deren Aussage sollte er im SPZ (Sozialpädiatrischen Zentrum) einen Termin bekommen.

Also war ich besonders gespannt darauf, was heute unser Kinderarzt dazu sagen würde. Erst wurde mit unserem Krümel gespielt. Bausteine aufeinander stapeln, nach Farben sortieren und aus verschiedenen Karten mit Motiven die Dinge heraussuchen, die man essen kann und so weiter. Dann kamen Puzzle dran, die er ebenfalls mit Bravur meisterte. Es wurden Fragen gestellt, wie z.B. „Welches Tier lebt im Wasser?“ – „Katze und Hund“ meinte er dann. Oder „Welches Tier fliegt am Himmel?“ – „Die Sonne“ und „Was frisst die Kuh?“ – „Eis“. Das lief also nicht so gut. Dafür wurde aber seine Aussprache gelobt. Auch das Malen lief nicht so dolle. Da haben wir also noch Nachholbedarf.

Dann wurde ein Sehtest gemacht, den er total gut absolvierte und auch das räumliche Sehen war sehr gut. Farbenblindheit wurde ebenfalls ausgeschlossen. Alles Dinge, die uns von der Kita vorgeworfen wurden. Die Assistentin, die die spielerischen Tests mit Krümelchen machte, meinte irgendwann zwischendrin: „Es grenzt schon an Frechheit, dass man Sie an das SPZ verwiesen hat.“. Das trieb mir dann schon die Tränen in die Augen. Endlich jemand, der mir bestätigten, dass mein Kind vollkommen normal ist.

Die Untersuchung durch den Kinderarzt lief leider gar nicht so gut. Der Krümel machte wie immer dicht und wollte sich partout nicht ausziehen lassen. Sicherlich noch ein Überbleibsel von dem Erlebnis im Krankenhaus vor kurzem. Aber es war ok. Der Arzt durfte ihm wenigstens in die Ohren schauen und das war auch gut so.

Leider hat sich das mit dem Windelfrei auch erst mal erledigt, denn seit einigen Tagen macht klein Krümel wieder vermehrt in die Hose. Er stand sogar letztens neben mir, grinste mich an und lies laufen. Und das obwohl ich ihn keine Minute davor gefragt habe, ob er aufs Töpfchen muss. Aber ich mache ihm keinen Druck. Er bekommt dann eben wieder Windel, wenn er sie möchte. Es kann auch nicht alles von jetzt auf gleich passieren und klappen. Rom wurde schließlich auch nicht an einem Tag erbaut.

Ich wünsche euch allein einen wunderschönen Vatertag & einen noch schöneren Muttertag <3

 

Ein Gedanke zu „U7a

  1. Wir hatten vor kurzem auch die U7a und die Maus war auch nicht gerade begeistert, als ich sie ausziehen musste.

    Der Arzt durfte sie zwar untersuchen, aber so ganz geheuer war ihr die ganze Prozedur nicht. Sprachlich hat sie komplett dicht gemacht, obwohl die kleine Klappe sonst nie still steht. Nicht einmal die Sprechstundenhilfe konnte ihr entlocken, wie sie heißt und wie alt sie ist… Aber kaum waren alle aus dem Raum, ging das Gequassel wieder los!!! *grrrrr*

    Dabei waren alle total lieb zu ihr – und wir waren ja auch schon häufig dort. Schon seltsam, was in den kleinen Köpfchen manchmal so vorgeht…

    LG, Katrin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.