26 Jan

37. SSW

So langsam sollte ich mal anfangen mit den Geburtsvorbereitungen. Also mein Plan für Montag: ab zur Apotheke und folgendes besorgen: Himbeerblättertee, Stilltee, Lanolin und Heublumen.

Mich interessieren aber eure Erfahrungen mit diesen guten Sachen. Habt ihr Tees getrunken? Wie waren eure Erfahrungen damit? Würdet ihr das empfehlen? Und habt ihr Heublumen-Sitzbäder gemacht?

Ich freue mich auf eure Meinungen 😉

7 Gedanken zu „37. SSW

  1. Himbeerblättertee hab ich auch getrunken. Ob es geholfen hat – keine Ahnung, geschadet hat es jedenfalls nicht.
    Stilltee hatte ich nicht, dafür hat mir meine Hebamme Rivella (rot) empfohlen, die begünstigt auch die Milchbildung. Ist aber natürlich in Maßen zu genießen wegen dem Zucker.
    Lanolinsalbe hatte ich auch – ich weiß nicht, was ich in der ersten Zeit ohne sie gemacht hätte. Habe im KH eine Tube davon bekommen und die hat ewig gereicht. Aber hängt natürlich vom KH ab, ob man was bekommt. Ist aber auch schnell besorgt – vielleicht kann das ja im Fall des Falles dein Liebster kaufen, denn besonders günstig sind die Tuben nicht.
    Mit Heublumen hab ich übrigens keine Erfahrung.

  2. ICh hab auch Tees getrunken, bringt nur nichts, wenn das Bebi nicht ins Becken rutscht. Aber das ganze Zeug hat natürlich einen tollen psychologischen Wert, man hat das Gefühl was für sich gemacht zu haben. Mehr Wirkung würde ich mir aber nicht versprechen. Dein Bebi macht das Tempo. Guck, die Naturvölker trinken auch keine Himbeerblüten und die Kider plumpsen da auch raus. Mach dir keinnen Kopf, genieß die letzte Zeit mit deinem Bauchbewohner lieber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.