18 Sep

Gewinnspiel – „Sehr gerne, Mama du Arschbombe“

Ich hatte schon lange keinen richtigen Urlaub mehr. Seit unser Krümel da ist, ja eh nicht. Aber dieses Jahr flog ich mit meiner Mum in einen wunderschönen Urlaub nach Malta. Es war sehr erholsam, auch wenn ich mein Kind unbändig vermisste. Ich rief mehrmals täglich an und ging meinem Mann wohl ziemlich auf den Keks 😀 aber so sind wir Mütter eben. „Isst er auch regelmäßig?“ – „Was hat er denn da für eine Schramme am Kopf?“ – „Hat er Mittagsschlaf gehalten?“ usw.

Kurz bevor wir also in den Urlaub aufbrachen, bekam ich das Angebot, ein Buch zur Probe zu lesen. Das kam mir gerade recht, denn was ich besser, als am Strand zu liegen, ein gutes Buch in den Händen und abzutauchen?
Es handelt sich dabei um das Buch einer Mami-Bloggerin, die in kleinen Kapiteln von ihren 3 Kindern und dem Leben als Mutti schreibt. Witzig und manchmal etwas überspitzt geschrieben, dennoch mit vielen Lachern und Wiedererkennungswert. Ich habe so manches Mal lauthals losgelacht und meiner Mutter einzelne Passagen vorgelesen. Das Buch war innerhalb weniger Stunden durch gelesen, da ich es schlecht weglegen konnte.

„Sehr gerne, Mama du Arschbombe“ ist ein wunderbares Buch, das jeder Mutter Lachtränen in die Augen zaubern wird.

Klappentext:
Bastelmuttihölle, Erledigungen, die vier Stunden mit Kind statt eine Stunde ohne dauern, die Fensterbank voller Raupenkacke und das Wort „Arschbombe“ 100-mal am Tag – das Leben mit Kindern kann ganz schön anstrengend oder nervig sein. Wie man trotz allem den Humor nicht verliert und eine entspannte Haltung im Leben mit Kindern behält, verrät Patricia Cammarata warmherzig mit viel Selbstironie in diesem Buch.

sehrgernemama

Ich verlose ein weiteres Exemplar von „Sehr gerne, Mama du Arschbombe“ an meine Leser.
Alles was ihr dafür tun müsst, ist einen Kommentar unter diesem Beitrag zu hinterlassen, in dem ihr mir kurz von eurem schönsten Sommererlebnis berichtet.

Teilnahmeschluss ist der 9. Oktober – 23:59 Uhr.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und es entscheidet das Los 🙂

VIEL GLÜCK!

6 Gedanken zu „Gewinnspiel – „Sehr gerne, Mama du Arschbombe“

  1. Hallihallo , schön dass wieder bloggst 🙂
    Erst mal: vom Gewinnspiel schließt Du mich bitte aus. Aber mein schönstes Sommererlebnis möchte ich trotzdem teilen:
    Ich bin am 15. Juli nochmal Mama geworden – Katzenersatzmama ^^. Ich hab ein 4 Wochen altes Katerchen von der Strasse neben seinen totenKatzenmmutti aufgelesen und mitgenommen. Dem kleinen Mephisto gefällt es bei uns – mit den großen Katzen versteht er sich auch. Und so ist meine große Familie um ein Mitglied gewachsen 🙂

    liebe Grüße

  2. Hallihallo , schön dass wieder bloggst 🙂
    Erst mal: vom Gewinnspiel schließt Du mich bitte aus. Aber mein schönstes Sommererlebnis möchte ich trotzdem teilen:
    Ich bin am 15. Juli nochmal Mama geworden – Katzenersatzmama ^^. Ich hab ein 4 Wochen altes Katerchen von der Strasse neben seinen totenKatzenmmutti aufgelesen und mitgenommen. Dem kleinen Mephisto gefällt es bei uns – mit den großen Katzen versteht er sich auch. Und so ist meine große Familie um ein Mitglied gewachsen 🙂

    liebe Grüße

  3. Hallöchen,

    schön, wieder von dir zu lesen. Kann gut nachvollziehen, dass es erst einmal andere Prioritäten gibt (mein Blog ist mit der Geburt unserer Maus auch auf Eis gelegt). Aber umso schöner, trotzdem wieder von dir zu lesen 🙂

    Mein schönstes Sommererlebnis war eine Woche Urlaub mit unserer Maus bei meinen Eltern. Mein Mann hat nen neuen Job, sodass ich die Kita-Ferien allein bestreiten musste – und so haben wir unter anderem eine Woche Urlaub bei Oma&Opa gemacht. Herrlich: die Kleine hatte viel Spaß und war auch total lieb (Trotzanfälle, die zuhause fast mehrmals täglich auf der Tagesordnung stehen, gabs da nur ganz selten) und ich hatte auch mal ein wenig Zeit für mich. Und da wir meine Eltern leider nicht so häufig sehen (350 km Entfernung sind schon nicht ohne), hab ich die Zeit mit ihnen umso mehr genossen.

    LG, Katrin

  4. Hallöchen,

    schön, wieder von dir zu lesen. Kann gut nachvollziehen, dass es erst einmal andere Prioritäten gibt (mein Blog ist mit der Geburt unserer Maus auch auf Eis gelegt). Aber umso schöner, trotzdem wieder von dir zu lesen 🙂

    Mein schönstes Sommererlebnis war eine Woche Urlaub mit unserer Maus bei meinen Eltern. Mein Mann hat nen neuen Job, sodass ich die Kita-Ferien allein bestreiten musste – und so haben wir unter anderem eine Woche Urlaub bei Oma&Opa gemacht. Herrlich: die Kleine hatte viel Spaß und war auch total lieb (Trotzanfälle, die zuhause fast mehrmals täglich auf der Tagesordnung stehen, gabs da nur ganz selten) und ich hatte auch mal ein wenig Zeit für mich. Und da wir meine Eltern leider nicht so häufig sehen (350 km Entfernung sind schon nicht ohne), hab ich die Zeit mit ihnen umso mehr genossen.

    LG, Katrin

  5. Mein schönstes Sommererlebnis war unsere USA-Reise. Ein lang gehegter Traum wurde war und ich habe mit dem besten Mann an meiner Seite so unglaublich viele schöne Erinnerungen sammeln können.

  6. Mein schönstes Sommererlebnis war unsere USA-Reise. Ein lang gehegter Traum wurde war und ich habe mit dem besten Mann an meiner Seite so unglaublich viele schöne Erinnerungen sammeln können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.