11 Mrz

Der „große“ Kindergarten wartet!

IMG_0543

Ich kann es noch gar nicht glauben: Mein Krümel ist drei Jahre alt und wird ab April in den „großen“ Kindergarten gehen. Das heisst, er wird von morgen 7 Uhr bis Abends 16:30 Uhr betreut sein. Dort wird er auch Mittagessen und vielleicht sogar ein Schläfchen halten. Ich bin wirklich hin- und hergerissen ihn so lange in Fremdbetreuung zu geben. Gut, es bleibt uns nichts anderes übrig, aber es macht trotzdem mein Herz schwer 🙁

Nichts desto trotz wird er momentan also schon in die neue, große Gruppe eingeführt. Erfreulicherweise gehen 3 weitere Kinder auch zum selben Zeitpunkt mit in die Gruppe und er ist nicht allein. Die Einführung klappt schon ganz gut. Die neue Gruppe fördert ihn ganz schön, denn er ist Nachmittags immer ziemlich müde und kommt auch morgens kaum aus dem Bett.

Aber die neue Gruppe bringt auch neue Anforderungen. Das Frühstück wird nun nicht mehr von der Kita oder dem Kindergarten bereitgestellt, sondern wir müssen selbst dafür sorgen. Heisst also auch, dass wir ihm unter anderem eine Trinkflasche, eine Vesperdose und eine Kindergartentasche mitgeben müssen. Die Kindergartentasche ist schon in Planung, denn die möchte ich gerne selber nähen. Aber dazu später mehr.

IMG_0543Es kam uns also gerade recht, dass wir eine Trinkflasche von Isybe zum Testen erhalten haben. Die Flasche ist schadstofffrei (was uns sehr wichtig ist) und sogar bei kohlesäurehaltigen Getränken auslaufsicher. Das liegt an dem tollen Verschluss, den man drehen und gleichzeitig hochziehen muss. Echt praktisch!
Ebenfalls wichtig ist uns, dass die Flasche auch in die Spülmaschine kann, denn gerade wenn man Säfte oder Milch drin hat, sollte sie gut zu reinigen sein. Und man kann sogar heisse Getränke (bis zu 80 Grad) einfüllen. Also rundum eine gelungene Trinkflasche, welche wir auch jetzt schon gerne nutzen.

IMG_0546
Vielen Dank an Isybe für diesen tollen Produkttest. Diese Trinkflasche wird sicherlich noch oft verwendet werden und unseren Krümel in den Kindergarten begleiten 🙂

Der Artikel wurde gesponsert. Er spiegelt dennoch meine eigenen Meinungen und Erfahrungen wider. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.