11 Jul

flach liegen

Es war ja gestern schon grenzwertig, aber heute habe ich es einfach nicht aus dem Bett geschafft. Kopfschmerzen und Übelkeit vom ersten Moment als ich die Augen aufgemacht hab. Ich hab mich sogar nicht mal groß bewegen können und lag nur wie tot im Bett. Und das fast den ganzen Tag. Erst gegen spät Nachmittag habe ich mir eine Paracetamol eingeworfen. Ich will ja eigentlich keine Schmerztabletten nehmen in der Schwangerschaft, aber ich habs einfach nicht mehr ausgehalten. Eine Stunde später konnte ich mich dann endlich aus dem Bett quälen. Es war wirklich kein guter Tag heute. Ich weiß auch nicht, ob die extremen Beschwerden jetzt vom Utrogest, von der Schwangerschaft oder vom Wetter (ich bin wetterfühlig) kamen. Ich werde das weiter im Auge behalten.

Und heute habe ich das erste Mal mit dem Krümel geredet. So direkt. Und dabei den Bauch gestreichelt. Es hört mich noch nicht. Aber ich hatte irgendwie das Bedürfnis das Kleine jetzt schon direkt anzusprechen… Hat sich gut angefühlt 🙂

2 Gedanken zu „flach liegen

  1. Ich hatte ja auch Utro .. aber nie solche Nebenwirkungen – ich würds auch einfach eher auf den momentanen Zustand schieben und das Wetter. Gute Besserung 🙂

  2. Ich hatte ja auch Utro .. aber nie solche Nebenwirkungen – ich würds auch einfach eher auf den momentanen Zustand schieben und das Wetter. Gute Besserung 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.