23 Nov

GVK – der „Hechel-Kurs“

Mittwoch wars also endlich so weit. Der erste Abend im Geburtsvorbereitungskurs stand an. Ich bin eine von zehn Frauen, die alle knapp einen Monat vor mir Entbindungstermin haben. Eine der Frauen bekommt sogar schon ihr viertes Kind. Ich würde sie vom Aussehen her auf höchstens 25 schätzen. Vermutlich ist sie aber jünger. Die ist wahrscheinlich seit der Schule nur mit Kinder gebären beschäftigt. Solche Frauen sind mir ja zu wider. Aber egal…

Es ist alles in allem eine nette Truppe. Die Hebamme ist auch sehr witzig und hilfsbereit. In den ersten zwei Stunden haben wir uns vorgestellt und Übungen für den Beckenboden gemacht. Das war ganz schön anstrengend. Hätte ich ja nicht gedacht. Donnerstag hatte ich sogar leichten Muskelkater davon 😉

Aber Gehechelt wurde noch nicht. Ich denke das kommt auch erst später. Auch einen Paarabend bietet sie an. Dabei wird der Kreissaal besichtigt und die Partner werden mit in die Pflege der Kinder einbezogen. Darauf freue ich mich schon. Und da es an einem Freitag Abend stattfindet, wird mein Mann auch sicher Zeit dafür haben.

Am Schluss haben wir noch eine Entspannungsübung gemacht bei der ich fast eingeschlafen wär 😉 das war aber auch so schön entspannend…

Gestern Abend habe ich dann noch 2 Stunden mit einer Freundin telefoniert, die selbst 2 Kinder hat. Das war so befreiend und toll mit ihr über die Schwangerschaft zu reden. Und sie meinte, sie hätte sich die Geburt viel schlimmer vorgestellt. Das hat mir ein wenig die Angst genommen. Komischerweise habe ich dann heute Nacht von der Geburt meines Kindes geträumt. Ich war allein in einem Zimmer, saß auf einem harten Küchenstuhl und merkte dass es jetzt dann demnächst los geht. Ich spürte einen leichten Druck und kurz drauf war das Köpfchen zu spüren. Ich fasste hin und spürte die Haare auf seinem Kopf <3 Und mit einem Ruck war es plötzlich da. Es lag auf dem Boden und sah so wunderschön aus. Dann wachte ich auf und sah auf den Wecker. Halb 5. Der Krümel war auch wach und boxte wild gegen meine Bauchdecke. Vielleicht hat es den Traum ja mitgeträumt? Es hat mich bis um fünf nicht mehr schlafen lassen, aber ich genoss die Gedanken an den Traum und den kleinen Rebell in mir <3

5 Gedanken zu „GVK – der „Hechel-Kurs“

  1. Hechelkurse sind im verruf. Natürlich lernt man dort „richtig atmen“ was unter der Geburt wirklich super!!! ist

    UND ich habe mir gebären auch viel schlimmer vorgestellt. Natürlich bleibt der Respekt, aber ich freu mich auch drauf. Diese Glücksgefühle danach wuhuuuu 😉

    Hatte das Baby in deinem Traum ein Geschlecht 😛 Bei meinen 2 „Großen“ hat es jeweils gestimmt. 😉 Nun träum ich leider nicht, aber nun bin ich ja auch schon mit dem Outing vorbelastet.

    We´ll see. Bin total gespannt, was sich da bei dir eingenistet hat, man sagt ja in der Regel sind Jungs zeigefreudiger. Mein Kleiner schon rumlaufender war aber nicht so, also auch wieder die 50/50 Chance

    Wann hast wieder vu? Auch nun bald, oder? Ich geh Montag wieder und hoffe auf Bestätigung des Geschlechts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte löse die Aufgabe! *
Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.